Zum Inhalt springen

CAD/CAM

(Computer-Aided Design / Computer Aided Manufacturing)

Doch.
Das geht.
Das funktioniert.
Das muss möglich sein.

Doch sagen.
Grenzen verschieben.
Immer wieder Neues versuchen.
Nicht nur nachdenken,
sondern weiter denken.

Diese Grundeinstellung haben wir von Beginn unserer Tätigkeit an und wir leben sie täglich.

So ist der Einsatz dieser innovativen Technologien ein Muß, um jede Situation mit den besten Materialien und den besten Ideen zum Erfolg zu bringen. Ob gefräst, gedruckt oder gegossen, die Kombination aus Kompetenz, Technik und moderne Materialien, machen den Unterschied aus.

Der CAD/CAM Einsatz hilft uns bei dieser Umsetzung, so können wir Hochleistungskeramiken verarbeiten, die sie aus der Luft- und Raumfahrttechnik, dem Rennsport und natürlich der Allgemeinmedizin her kennen.
Aber das Spektrum vielfältiger neuer Materialien und Materialgruppen erstreckt sich noch weiter:

- Verbundkeramik
- ZrO2 stabilisierte Kunststoffe für Langzeitprovisorien
- Acrylate für Vollprothesen
- Composite für Verblendschalen oder selbst konstruierte Ersatzzähne
- vorgesinterte Metalle
- Verblendkeramik

Diese und neu zu entwickelnde Werkstoffe erweitern die Möglichkeiten den optimalen Zahnersatz langlebig und ästhetsich schön herzustellen.

Akualisiert werden unsere drei Systeme durch jährliche Updates der Technik, Neuinvestitionen und ständige Weiterbildungen von uns selbst.

CAD/CAM Systeme und Arbeitsbereiche

cad1.jpg

Mit dem CARA System konstruieren wir NEM Kronen & Brücken, Zirkonoxid Kronen und Brücken, Kunststoffprovisorien, Schienen, indiv. Löffel und Modellgüsse. Individuelle Implantataufbauten und verschraubbare Brücken werden dann in einem unserer Fräszentren gefräst und als Rohling wieder zu uns geschickt, damit wir diesen fertigstellen oder verblenden können.

cad2.jpg

Am PC wird die Restauration in 3D konstruiert. Alle Konstruktionen aus diesem System heraus schleifen wir mittels unserer zwei Fräsanlagen selber (MC XL & MC X5 Fräsmaschine). So können wir zeitnah sämtliche Konstruktionen selber her- und fertigstellen.
Implantatversorgungen und einzelne Aufbauten werden hiermit konstruiert und aus Titan und Nichtedelmetall, wie auch aus ZrO2 und Disilikatkeramik gefräst oder geschliffen.

cad3.jpg

Das komplette System von Sirona bietet uns die Möglichkeit, kleine und große Restaurationen in den verschiedensten Materialien herzustellen. Selbst der Zahnersatz kann hergestellt werden, für den der Zahnarzt uns nur die Scandaten der Mundsituation per Mail oder über die Plattform CEREC Connect geschickt hat, wir kümmern uns dann um den Rest. Ohne die herkömmliche Abformung können wir rein digital Zahnersatz herstellen.

DENTSPLY Sirona - eines unserer Fräszentren

Sie ist eine unserer Partnerfirmen, mit der wir umfangreiche, implantatgetragene Fräsarbeiten herstellen.

Diese sind auf das genaueste Maß (2ym) herstellbar, dabei legen wir größten Wert auf genaues Arbeiten,
in die vorbereitenden Maßnahmen, bevor die analoge Modellsituation gescannt wird, um darauf solch eine genaue, passende Suprakonstruktion herstellen zu können.

Atlantis Implants (Video)

Frästechnik

3D Druck-Schienen

Einige Arbeiten